Managed Cloud | Die richtige Definition macht den Unterschied

Viele Unternehmen stehen vor der Frage, ob sie bestimmte IT-Leistungen im eigenen Haus realisieren, ob sie diese besser in ein externes Rechenzentrum verlagern oder ob sie sogar die komplette IT-Infrastruktur von einem qualifizierten Cloud-Anbieter einkaufen, mit dem Ziel hohe eigene Investitionen zu vermeiden. IBH als Systemhaus und Internet Service Provider bietet Ihnen alle drei Modelle, je nachdem welches Modell für Sie das Wirtschaftlichste ist.

Für Sie als Kunden bedeutet das, dass Sie genau wissen, wo Ihre Daten liegen und welcher Personenkreis mit der Cloud-Infrastruktur in Berührung kommt. Wir stellen unseren Kunden nur individuell, vertraglich geregelte Cloud-Umgebungen bereit und ermöglichen Ihnen dadurch höchste Transparenz. Um die Cloud-Services auch komfortabel zu nutzen, stehen alle nötigen Grundlagen für eine breitbandige und effiziente Datenübertragung zur Verfügung. Dank entsprechender Vereinbarungen mit verschiedenen Herstellern, wie Microsoft, VMware, Citrix, ESET u.a. stellen wir Ihnen Anwendungen im Rahmen eines günstigen, rechtkonformen Mietmodells bereit. So bezahlen Sie als Kunde nur die Leistung, die Sie im laufenden Monat auch tatsächlich benötigen.

Kosteneffizient und ressourcenschonend

Natürlich zählen nicht nur die technischen Merkmale, sondern auch die Wirtschaftlichkeit, daher rechnen wir Ihnen alle Modelle durch und stellen Vor- und Nachteile gegenüber. Danach haben Sie eine optimale Basis für Ihre Entscheidungsfindung.