Die Gewinner stehen fest: Deutscher Rechenzentrumspreis 2017

Zum RZ-Kongress „future thinking“, der dieses Jahr vom 25.04.-26.04. in Darmstadt stattfand, wurde der Deutsche Rechenzentrumspreis (DRZP) in 8 verschiedenen Kategorien verliehen. IBH hatte sich mit seinem neuen, hochmodernen RZ in Dresden-Coschütz in der Kategorie 5 „Neu gebaute energie- und ressourceneffiziente Rechenzentren“ beworben.
Eins vorweg: wir haben den Preis leider nicht gewonnen. Geschäftsführer Prof. Dr. Thomas Horn war stellvertretend für das IBH-Team nach Darmstadt gereist und verfolgte mit Spannung die Verleihung. Professor Horn hatte letztes Jahr den RZ-Neubau nach den neuen Standards der Serie DIN EN 50600 „Einrichtungen und Infrastrukturen von Rechenzentren“ geplant und projektiert.

Mit insgesamt 65 Einreichungen in 8 Preiskategorien verzeichnete der Wettbewerb die höchste Teilnehmerzahl seit seiner Gründung im Jahr 2011. Eine unabhängige Fachjury hatte im Vorfeld der Preisverleihung darüber entschieden, welche Projekte den Preis erhalten. Der Gewinner des Publikumspreises hingegen wurde in Kooperation mit dem Fachportal DataCenter-Insider über ein Online-Voting ermittelt. Wir hatten Sie in unserem letzten IBH-Update dazu informiert. Von den insgesamt 2.977 eingegangenen Stimmen konnte das Projekt „ICT Performer“ der ICT Facilities GmbH und des Instituts für Energiewirtschaft und Rationelle Energieanwendung der Universität Stuttgart die meisten für sich gewinnen. Obwohl wir nicht gewonnen haben, sind wir sehr stolz auf unsere Teilnahme und hoffen, dass wir im kommenden Jahr mit einem weiteren RZ-Projekt teilenehmen können.

„future thinking“ ist ein Netzwerk, das es sich zur Aufgabe gemacht hat, eine innovative Networking-Plattform zu schaffen, die die Entwicklung im Rechenzentrumsmarkt aufzeigt, vorantreibt und die Branche zu einem bewussten und nachhaltigem Umgang mit ihren Ressourcen motiviert. Die “future thinking” ist die größte unabhängige, medien-und herstellerübergreifende Fachausstellung der Rechenzentrumsbranche in Deutschland und umfasst an zwei Tagen einen Kongress mit Fachvorträgen sowie eine umfangreiche Ausstellung.

Zurück

Sie haben Fragen?

Gern senden wir Ihnen weitere Informationen oder beraten Sie individuell in einem Termin.

Füllen Sie hierfür das Formular aus.

Einwilligungserklärung Datenschutz

Mit Setzen des Häkchens im unten stehenden Kontrollkasten erklären Sie sich einverstanden, dass die von Ihnen angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Ihre Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung Ihrer Anfrage genutzt. Diese Einwilligung können Sie jederzeit durch Nachricht an uns widerrufen. Im Falle des Widerrufs werden Ihre Daten umgehend gelöscht. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.